Mit „US Army“ getaggte Treffer aus Blaster-Blog

In the army. Now?

| | Kommentare (2) | TrackBacks (0)

Zugegeben, der Titel dieses Beitrags erfordert schon gewisses Mitdenken (und Kenntnis von 80er Jahre Pop-Musik). Macht ja aber nichts. Sprechen wir also heute mal über militante... äh, militärische Begriffe im Blaster.

Wie komme ich ausgerechnet darauf? Wegen dem hier:

COL_Lein_photo.jpg

Das ist der Kommandant des Landstuhl Regional Medical Center, dem Ort, an dem Irak-Verwundete in Deutschland behandelt werden. Der Colonel hat einen ganz speziellen Blick, oder? (Und ein spezielles Ohr, aber mein Gott, dafür kann er ja nix).

Jedenfalls, Militär. Was sagt der Blaster dazu?

Wir haben eine Armee, die ist sogar angezogen, denn es gibt Armeebekleidung. Wobei, die Roboterarmee wird dann wohl doch nichts davon tragen. Es gibt ein paar eigenartige Untergruppen wie die Volksarmee und die Heliumarmee. Auch die Heilsarmee ist natürlich vertreten, wenngleich sie nur wenig militärisches hat.

Viel mehr damit zu tun hat das Militärgericht, kein erstrebenswerter Ort für den Militärpolizisten, den Blastersoldat oder den Elitesoldat.

Heutzutage wird ja ohnehin ein Hightechkrieg geführt. Nicht, dass homöopathischeKriegsführung irgendwie sinnvoller wäre. Aber besser als Kriegstreiber sind  Kriegsgegner allemal.  WirdemonstrierengegendenIrakkrieg! Warum? Weil die USA aus dem Vietnamkrieg offenbar nichts gelernt haben. Sicher, der abgebildete Colonel würde uns da nicht zustimmen, er steckt mitten in der Kriegsmaschine. WennMorgenFriedenwäre hätte er aber sicher immer noch Arbeit.

Tags